Datum/Zeit

27. Sep - 29. Sep
14:00 - 16:00 Uhr
Odilienberg, Ottrott,

Ein Kompakt-NaturKraft Seminar

Mythos Weltenberg und die Große Göttin

Wenn die Seele der Natur die Menschenseele berührt, kann Erkenntnis und Heilung entstehen. Möglich ist dies auf dem Odilienberg, an einem schon zu Urzeiten genutzten „Heiligen Berg“.

Die Augen der Großen Göttin und ihre Dreifaltige Ausdrucksform werden uns in dieser Landschaft begegnen. Die Große Göttin ist nicht nur ein Urmythos der frühen Menschheitsgeschichte, sie ist ein existentes Prinzip des Lebens auf der Erde. In drei Aspekten führt Sie uns durchs Leben: Als kosmische Kraft des geistigen Impulses (weißer Aspekt), als Macht der Kreativität und der Fruchtbarkeit (roter Aspekt); und als Kraft des Wandels, des Loslassens und des Neubeginns (schwarzer Aspekt).

Auf den Spuren der Megalithkulturen erkunden wir die Geheimnisse der Heidenmauer, von Schalensteinen und Dolmen.
Wir erspüren die Kräfte von Initiationsplätzen sowie von Mond- und Sonnenheiligtümern und der Wirkung der Überbauung im heutigen Klosterbezirk mit seiner hohlen Linde.

Die Weltenachse im Mythos als Lanze des Michaels, in der Sakralarchitektur als Senkrechte oder Himmelsleiter und als punktuelles Phänomen im Landschaftsraum wird hier lebendig erlebbar.

Tiefe Erfahrungen mit der Lebenskraft der Erde, mit Drachen-Linien und Einstrahlpunkten bereichern Ihr Leben nachhaltig.

  • Sie erfahren Grundsätze der Geomantie
  • begegnen der Kraft der Erdgöttin und der spirituellen Kraft dieses Berges
  • erforschen die Heidenmauer und das Geheimnis eines Dolmen
  • begegnen in unterschiedlichen Formen der Axis mundi und dem Mythos Weltenberg
  • lernen besondere Baumwuchsformen zu deuten
Erweitern Sie ihr Bewusstsein und tanken Sie Vitalkraft

Buchen Sie jetzt Ihren Platz

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.