Datum/Zeit

23. Mai - 24. Mai
10:00 - 16:00 Uhr
Oberbayern, Wessobrunn,

Quellen sind schon zu Urzeiten verehrt und als Augen der Großen Göttin bezeichnet worden. Wir erspüren an einer sagenumwobenen Quelle die drei Aspekte der Magna Mater und  begegnen noch weiteren „Wasserkräften“.

An einem Kraftort mit einer 1000-jährigen Linde, wo sich Himmel und Erde verbinden, können wir  Kräfte tanken.

Der „Weltenbaum“ wird uns in unterschiedlicher Gestalt beschäftigen; z.b. in der Eibe, der die Germanen eine Rune widmeten — Sinnbild für das Ewige Leben — wovon uns ein Hauch im mystischen Eibenwald berühren wird. Sie erfahren Wundersames über diese und weitere Baumarten.

Tiefe Erfahrungen mit dem Wesen der Bäume, der Lebenskraft der Erde und kosmischen Einstrahlpunkten bereichern Ihr Leben nachhaltig.

Sie lernen Grundzüge der Geomantie und anhand von besonderen Baumwuchsformen, Plätze zu beurteilen, um selber „Kraftorte“ zu finden.

Sie üben an diesen Tagen Ihre intuitive Wahrnehmung und erleben eine geführte „Baummeditation“.

Lassen Sie Ihre Seele berühren

Samstag:

  • Naturdenkmal Eibenwald in Paterzell
  • Der unsterbliche Baum
  • besondere Baumwuchsformen

Sonntag:

  • Wessobrunn Oberbayern
  • Große Göttin und ihre heiligen Quellen
  • Axis mundi
  • 1000-jährige Linde

 

 

 

Buchen Sie jetzt Ihren Platz

€ 240,00