Datum/Zeit

11. Jun - 13. Jun
10:00 - 16:30 Uhr
Hessen, Werra Meißner Kreis, Meinhard-Neuerode,

Bei den Kelten und Germanen wurden Bäume als Gottheiten verehrt und „Alte Heilige Bäume“ im Zuge der Christianisierung zerstört. Einen solchen Ort, an dem eine „Donareiche“ stand und eine Heilige Quelle, besuchen wir und erspüren die alte und neue Atmosphäre.

Landschaftliche Yin und Yang Qualitäten begegnen uns,
wir tauchen ein in das Reich von Frau Holle und nutzen an einem alten heiligen Tafelberg die Kräfte des Kosmos zur Visionsschau.

In einer Klosteranlage mit dem geheimen Wissen der alten Baumeister errichtet,
spüren wir den Ortskräften mit Auge und Herz nach
und erforschen Wasserkräfte, Leylines und einen Tierkult.
Dies ist ein Kraftort der „Wiedergeburt“ und Zugang zum Mysterium der Schöpfung.

Sie erfahren Grundsätze der Geomantie und Spannendes über Wesen und Mythos einzelner Baumarten.
Sie lernen anhand von besonderen Baumwuchsformen,
Plätze zu beurteilen, um selber Kraftorte zu finden.

Sie üben an diesen Tagen Ihre intuitive Wahrnehmung und erleben eine geführte „Baummeditation“.
Gehen Sie mit auf eine Reise zu sich und zum Großen Ganzen.

Lassen Sie Ihre Seele berühren und tanken Sie Vitalkraft.

 

Buchen Sie jetzt Ihren Platz

€ 450,00