Naturwahrnehmung als Erkenntnisweg und Heilung

Tiefgreifende Naturwahrnehmung und Selbsterfahrungen

  • Die Ausbildung findet in der Natur in Form von Exkursionen zu ausgewählten Kraft-Orten statt.
  • Theoretische Grundlagen werden vermittelt und praktisch geübt. Das Wissen über Naturkräfte und weitere Theorie wird durch eigenes Erleben aktiv erfahren
    und durch Besprechungen und schriftliche Hausaufgaben vertieft.
  • Sie machen Erfahrungen mit dem Wesen der Erde, der Bäume, kosmischer Kräfte und dem Wechselspiel von Mensch, Erde, Umgebung
  • Der wertvolle Austausch in der Gruppe schult das Zuhören, eigene Formulierung und erhöht den Erfahrungswert durch das Teilen des Erlebten
  • Ein Weg der Weiterentwicklung und „Selbst“-Erkenntnis
  • Gesundheitsfördernder Aufenthalt in der Natur – das Tanken von Lebenskraft
  • Heilende Wirkung für Mutter Erde durch Rituale und Dankbarkeit

Inhalte:

  1. Erlernen theoretischer Grundlagen von Naturgesetzen und der Geomantie
    (Dualität, Elemente, Zyklisches Prinzip, Gitterstrukturen, Kraftlinien, Drachenkräfte, Axis Mundi Prinzip, Atmungssysteme, Planetenkräfte, Wasseradern, Elementarwesen, Symbole – Mythen, Geschichtliche Aspekte u.m.)
  2. Schulung der eigenen intuitiven Wahrnehmung und Kommunikation
  3. Kennenlernen von Methoden geomantischer feinstofflicher Wahrnehmung
  4. Geführte Meditationen und Theorie zur Meditation
  5. Erkennen der Zeichen besonderer Kraftstrukturen
  6. Wissen über Bäume (biologisches, Bedeutung besondere Wuchsformen, Heilwissen, Mythen)
  7. Übungen zur Schärfung des Bewusstseins für Erde und Körper
  8. Durchführung schöpferischer Rituale
  9. Persönliche Themen können bearbeitet werden
  10. „Hausaufgaben“, die besprochen werden

Dauer:

  • Vier Module plus drei einzelne Tagesseminare (oder an Stelle von drei einzelnen ein Zweitagesseminar + ein TS)
  • Die Module und Einzelseminare sind mit „NaturKraftseminar“ unter den Veranstaltungen/Terminen gekennzeichnet.
  • Ein einzelnes Tagesseminar ist aus dem gesamten Angebot frei wählbar, wenn gewünscht
  • Weiterhin ist jeder Teilnehmer aufgefordert, eine kleine geomantische Arbeit anzufertigen. Die Form möchte ich bewusst offen halten (z.B. Vorstellen eines Ortes praktisch oder schriftlich). Es kann sich im Laufe der Ausbildung entwickeln.
  • NEU: Ein Theorie Tag dazubuchbar

Zwischen den Terminen liegen jeweils Zeiträume zur eigenen Vertiefung und Erforschung der erlebten und besprochenen Themen. In dieser Zeit stehe ich ebenfalls für Impulse und Fragen zur Verfügung.

Module und Einzeltermine, die zeitlich nicht passen, können im Folgejahr angehängt werden. Nähere Beschreibungen der Module und Terminierung stehen unter Veranstaltungen.

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Rufen Sie mich an. Telefon: 0157/37962321


Zum Preis kommt Unterkunft und Verpflegung hinzu. Und der mögliche Theorietag.
Bei Interesse bitte Paarpreis erfragen.


Haben Sie eine Frage zur Ausbildung?

    Ihre Anfrage